Wald- und Wildpark Rolandseck

Streifenhörnchen

Im Wald- und Wildpark lebt eine Population des sibirischen Streifenhörnchens. Ihre Ohren sind kurz, die sehr großen Backentaschen reichen bis zu den Schultern. Der Schwanz ist buschig. Das kurze Fell wird zweimal im Jahr gewechselt. Auf dem Rücken ist es mit fünf schwarzbraunen und vier dazwischenliegenden, hellen Streifen gezeichnet. Sie sind tagaktiv und leben in lockeren Kolonien, wobei die einzelnen Tiere einfache, individuelle Baue mit einer Nestkammer und Vorratskammer haben. Der von Oktober bis März/April dauernde Winterschlaf wird oft unterbrochen. Im Gegensatz zum Eichhörnchen sind sie eher „schlechte“ Kletterer und leben vorwiegend auf dem Boden. Unsere Hörnchen sind sehr standorttreu und sind nur innerhalb des Parks zu beobachten: hier insbesondere auf dem Spielplatz.